Buchvorstellung - Der dritte Streich

Mittlerweile ist der dritte Band der Reihe „Off-Road Giants!“ in unserer Redaktion eingetroffen. Und er hält das, was die beiden ersten Bände versprachen. Zu den Sidecar-Helden dieses dritten und vorläufig letzten Historien-Werks zum britischen Offroad-Sport der 1960er Jahre gehören zunächst der Solo- und Gespanntrialist Bill Faulkner und sein dreiradelnder Konkurrent Dave Bickers. In Deutschland dürften die beiden Multitalente ebenso wenig bekannt sein wie die Offroad-Lady Olga Kevelos, die auf den qualitativ guten Fotos zackig durch Wald und Wasser pflügt – allerdings nur einspurig.

Beim Weiterblättern stößt der geneigte Leser dann auf ein Kapitel über Nick Thompson. Was zu erwarten war, denn der Sidecar-Star gehörte in den 1960er und 1970er Jahren zu den internationalen Spitzenfahrern. Thompson begann seine Cross-Karriere mit Dave Beavis als „Ballast“, wie Autor Andy Westlake schreibt. Das Duo begann 1962 mit einem betagten Watsonian-Gespann, das von einem 500er Matchless-Einzylinder angetrieben wurde. Der große Durchbruch gelang 1971 mit dem Vizetitel im FIM-Cup, der damaligen Europameisterschaft als höchstes Prädikat im Sidecarcross. Sieger wurden in jenem Jahr übrigens die Niederländer Rikus Lubbers/Bart Notten.

In der Meisterschaft ihres Heimatlandes mischten Thompson/Beavis zwar schon länger vorne mit. Doch erst 1973 stellte sich der erste Meistertitel ein. Zwei weitere folgten im Anschluss 1974 und 1975, ebenfalls mit Beavis. 1978 stand Thompson nochmals ganz oben im Britischen Championat. Mittlerweile turnte Garry Withers im Boot, der später mit Terry Good erfolgreich WM-Läufe bestritt. In der EM gehörte Thompson bis 1978 zu den Top-Five. 1985 beendete er seine Karriere. Was er bis dahin alles erlebte, schildert Westlake auf spannende Weise und lässt dabei auch den Protagonisten zu Wort kommen. Well done!

AK34/15

Andy Westlake – Offroad-Giants, Heroes of 1960s Motorcycle Sport, Volume 3; Veloce Publishing Ltd. 1. Auflage 2014, 128 Seiten, 130 s/w-Fotos, Format 21 x 25 cm, Hardcover, ISBN 978-1-845847-45-6 ; ab 12,00 Euro im Internethandel, http://www.veloce.co.uk