Museen - Sonderausstellungen Stoye und MZ

Dresden MZ Gespanne.



Sofern Sie in der nächsten Zeit
in Sachsen unterwegs sind, sollten sie zwei Sonderausstellungen nicht versäumen. Nur noch bis zum 6. August stellt das mitten im Dresdener Zentrum gelegene Verkehrsmuseum unter dem Motto „Trophys & Trophäen – MZ-Motorräder aus Sachsen 1952-2005“ teils rare Solomotorräder und Gespanne aus. Die Ausstellung umfasst die Baureihen und Sonderausführungen. 33 Serienmotorräder, Rennmaschinen und Gespanne, aber auch Sondermodelle im Staatsdienst aus der Zeit von 1950 bis 2005 sind zu sehen, ergänzt durch umfangreiches Bildmaterial, Filme und historische Dokumente.

Dresden MZ-Ausstellung


Bis Ende Oktober präsentiert
das Fahrzeugmuseum Chemnitz die Sonderschau „65 Jahre Stoye-Seitenwagen aus Leipzig – Geschichte, Modelle, Patente, Sport“. „Die heute fast ausgestorbene Fahrzeuggattung Motorradgespann war über Jahrzehnte ein weit verbreitetes Transportmittel. Einer der bekanntesten und namhaftesten Anbieter von Seitenwagen ist die Leipziger Firma Fahrzeugbau Stoye. Ihre innovativen Produkte, darunter auch Anhänger und Motorradteile, lieferte sie an praktisch alle namhaften deutschen Motorradhersteller. Zwischen 1925 und 1990 entstanden über 300 verschiedene Seitenwagenmodelle unter Federführung des begnadeten Technikers Walter Stoye (15 Patente) und seinem Compagnon Johannes Mittenzwei.

Chemnitz Stoye-Ausstellung

Bis heute existiert eine Fangemeinde, die sich um die Bewahrung der Stoye-Beiwagen kümmert. Besonders aktiv sind die Leipziger Gespannfreunde um Claus Hüne, die zum Thema sammeln, die Geschichte akribisch erforschen und dokumentieren. Unter http://www.stoyeleipzig.de bekommt man einen Einblick in ihre Aktivitäten.
Zusammen mit diesen Experten wird unser Museum ab Ende Juni 2017 die Marke Stoye in einer Sonderausstellung würdigen. Neben dem firmengeschichtlichen Abriss wird eine Auswahl der von Stoye gebauten Seitenwagen gezeigt und das Thema Gespanne in den Mittelpunkt gerückt“, verrät die Pressemitteilung. Nicht zu vollmundig, wie GN vor Ort feststellte.
Beide Sonderausstellungen und auch die veranstaltenden Museen sind unbedingt einen Besuch wert – nicht nur, wenn das Wetter gerade schlecht ist

AK30/17

Info:http://www.verkehrsmuseum-dresden.de , http://www.fahrzeugmuseum-chemnitz.de