EML - Forty-Eight als Trike

Seit 2014 führt EML auch Conversions für Sportster-Modelle von Harley-Davidson im Programm. Sozusagen als Einsteiger-Version für Marken-Fans bieten die Niederländer das V3 auf Basis der XL 883 und 1200 sowie deren Ableger an. Fahrwerktechnisch setzt EML auf eine Nachlaufverkürzung für die Telegabel mittels anderer Gabelbrücken. Die mit der Größe 225/50 R 16 im Heck bereiften Leichtmetall-Hinterräder werden unabhängig voneinander über Doppelquerlenker geführt.

Ein Querstabilisator verhindert das Einnicken des Trikes zur Kurvenaußenseite. Die Vierkolben-Radialbremssättel hinten sind hydraulisch mit einer Zange an der vorderen 300-mm-Einscheibenanlage kombiniert. Damit man die sieben Zentner schweren Conversions nicht schiebend in die Parklücken rangieren muss, bietet EML einen Rückwärtsgang mit Eingriff in das Differentialgetriebe an.

W-Tec EML V 106

Aktuell stellte EML die Forty-Eight auf drei Räder. Ziemlich appetitlich – wie der beim deutschen EML-Haupthändler Steido fotografierte Umbau zeigt.

AK02/17

Infos: http://www.emlsidecar.com , www.steido.de